Öffnungszeiten Unseen Westeros Ausstellung Stuttgart

Das visuelle Bild der Fernsehserie Game of Thrones wird maßgeblich in Deutschland geprägt. Seit 2012 wird die konzeptionelle Pre-Production, die Gestaltung der Burgen und Landschaften und das Design der Drachen von wenigen deutschen Künstlern umgesetzt, die dafür 6-fach mit dem Emmy ausgezeichnet wurden. Künstler, die an den digitalen Kulissen der Serie mitwirken, haben die Ursprünge […]

weiter lesen »

5 Fragen an Felix Mertikat

Bereits zum siebten Mal wird Felix Mertikat die Dragon Days mit seinen Zeichnungen und Illustrationen bereichern. Außerdem bereichert er die Welt der Fantastik-Fans unter anderem als Schöpfer der Steam Noir Saga und als Brettspielverleger King Racoon Games. Bei den Dragon Days präsentierte Felix schon die Comicbände Steam Noir 2 und 4, zeigte wie er die […]

weiter lesen »

5 Fragen an Bernd Perplies

„Wo nie ein Mensch zuvor gewesen ist“ ist die Devise aus Star Trek, doch Bernd Perplies geht noch weiter. In seinen Fantastik und Science Fiction Romanen erkundet er Welten und Geschichten, gefüllt mit Drachen, Dämonen und Weltraumkapitänen. In seinen Star Trek Prometheus Werken geht er dahin, wo bisher nicht einmal die Sternenflotte war. Bei den […]

weiter lesen »

Taschen nur noch bis zum 10.Oktober!

Wer noch bis zum 10. Oktober 2018 einen Festival-Pass bestellt bekommt neben Pass, Dragon-Days-Tasse und Poster noch eine Dragon-Days-Tasche. Dannach gibt es den Festival-Pass nur noch mit Tasse und Poster aber ohne Tasche, weil wir jede Tasche selbst bedrucken und  kurz vor dem Festival keine Zeit mehr haben, um in der Siebdruckwerkstatt weitere Taschen vorzubereiten. […]

weiter lesen »

5 Fragen an Autor Tobias Frey

1. Kurz zusammengefasst – worum geht es in Deiner Roman-Reihe? Die Trilogie handelt von dem jungen Studenten Nimael, der mit seinen Freunden entführt und zur Arbeit in einem Steinbruch gezwungen wird. Doch die Drahtzieher sind gar nicht an dem abgebauten Gestein interessiert, sondern verfolgen ganz andere, mysteriöse Ziele. Während sich Nimael in seiner eigenen Gruppe […]

weiter lesen »

Interactive Novel Wettbewerb 2018

Schickt Eure Leser in den Horror ihres Lebens … … und lasst sie selbst wieder herausfinden! Storywing und die Dragon Days suchen das beste Konzept für eine interaktive Horror-Geschichte unter dem Einfluss von H. P. Lovecraft. Kennt Ihr noch die Text-Adventure aus den 80ern, in welchen der Leser über den Verlauf der Handlung entscheidet? Storywing […]

weiter lesen »

5 Fragen an Claudio Pilia

Matte Painter und Konzeptkünstler Claudio Pilia war dabei als die literarische Welt von Game of Thrones auf die Bildschirme kam. Dieses Jahr wird er auch Teil der Unseen Westeros Ausstellung bei den Dragon Days 2018 sein. Mit dabei eines seiner digitalen Kunstwerke, die er unter anderem auch für Projekte wie Live by Night oder The […]

weiter lesen »

Festival-Eröffnung

Zur Eröffnung des Dragon Days Festivals 2018 liest der deutsche Fantasy-Schriftsteller Bernhard Hennen aus seinem Buch „Die Chroniken von Azuhr“. Die Zeichner Hanna Wenzel, Stefan Dinter und Felix Mertikat werden jeweils ihre persönliche Vision der gelesenen Szene zeichnen. Ihre Zeichnungen werden abgefilmt und mit Beamern an die Wand projiziert, sodass das Publikum den Entstehungsprozess live […]

weiter lesen »

Dr. Jekyll und Mr. Hyde Lesung und Live-Zeichnen

Die Novelle „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ ist nach der „Schatzinsel“ Stevensons bekannteste Geschichte. Im strengen, moralinsaurem viktorianischen Zeitalter stieß sie bei Erscheinen im Jahre 1886 mit seiner psychologischen Darstellung menschlicher Zweifel, des Auslebens der Triebhaftigkeit und dem Experimentieren mit Drogen auf massive Entrüstung; auf lange Sicht allerdings erlangte die Geschichte […]

weiter lesen »

Creating the Castles of Westeros

Marco Wilz wirkt an der Ausstellung “Unseen Westeros” mit und hat von Staffel 2 bis 7 an Game of Thrones gearbeitet. Bei der Serie war er für die Erstellung  von sogenannten Digital Environments und vieler der Burgen zuständig.

weiter lesen »

H.P. Lovecraft im Literaturhaus Stuttgart

H.P. Lovecraft gilt als einer der weltweit einflussreichsten Autoren im Bereich der fantastischen und anspruchsvollen Horrorliteratur. Mit dem von ihm kreierten Cthulhu-Mythos hat er zahlreiche Schriftsteller beeinflusst. Unter ihnen auch Christian von Aster, der aus einer seiner, von Lovecraft inspirierten, Kurzgeschichten liest. Der Transmediaentwickler Marcel Durer stellt ein Cthulhu-Rollenspiel vor und Gérard Nesper und seine […]

weiter lesen »

5 Fragen an Andreas Rauscher

Bei den Dragon Days 2018 erkundet Andreas Rauscher fremde Welten und insbesondere die Klingonen aus Star Trek. Gemeinsam mit dem Sprecher Benjamin Stedler wird die kriegerische Rasse in einem ganz neuen Licht betrachtet. Andreas Rauscher ist seines Zeichens Wissenschaftler und Professor für Medienkulturwissenschaft. Er dringt dabei in moderne Forschungsgebiete vor – rund um Filme, Videospiele […]

weiter lesen »

Creating the World of Westeros

Das Team der Mackevision hat neben vielen anderen Firmen an der Erstellung der Visuellen Effekte für „Game of Thrones“ mitgewirkt. Seit Staffel 4 hat das Team vor allem sogenannte Digital Environments erstellt aber auch Schiffsflotten, Digitale Armeen, Massenszenen und den Koloss von Braavos. Christian Ziliken gibt einen Einblick in die Gestaltung und Arbeitsweise bei der […]

weiter lesen »

fantastik – gelesen – gezeichnet II

2017 war die Lesung mit Live-Zeichnen des Buchs “Die Familie des Wurdalaken” von Alexeï Tolstoï ein Publikumsliebling. Deshalb entstand für die Dragon Days 2018 aus dem Lesungs-Projekt eine Videoinstallation, die für Galerie b der Stadtbibliothek produziert worden ist. Die schauerromantische Erzählung, die von Götz Schneyder gelesen und parallel dazu von Stefan Dinter illustriert wird, ist […]

weiter lesen »

Dragon Days 2018 – Abschluss-Veranstaltung im Merlin

Fantastische Lesungen und Konzerte sind zum Abschluss der Dragon Days im Merlin zu erleben. Götz Schneyder liest aus dem Debüt-Fantasy-Roman von Tobias Frey. Der Lesung folgt der Folk-Musiker Sebastian Barwinek, der Musik, die von Tad Williams Büchern inspiriert ist, spielt. Im Anschluss trägt der Allround-Künstler Christian von Aster eine Schauergeschichte vom Rand der Moderne vor. […]

weiter lesen »

Sebastian Barwinek bei den Dragon Days

Seit 2004 steht der gebürtige Hesse Sebastian Barwinek mit traditionellen Liedern aus dem keltischen Kulturraum sowie selbstgeschriebenen Stücken auf der Bühne. Als begeisterter Fantasy-Fan geschah es gewissermaßen von selbst, dass ihm beim Durchlesen der Werke von Tad Williams Melodien zu den dort eingestreuten Liedern durch den Kopf geisterten. Da die Vertonungen nicht nur bei den […]

weiter lesen »

“Die Chroniken von Azuhr” – eine Rezension

Bernhard Hennen: “Die Chroniken von Azuhr” Triologie Erschienen bei Fischer Tor Dezember 2017 erster Teil: ” Der Verfluchte” Kurzinhaltsangabe Bernhard Hennen lässt seine Handlung auf der Insel Cilia, einem mittelalterlichen Schauplatz spielen, den er mit wunderbaren detailreichen Beschreibungen vor unserem inneren Auge entstehen lässt. Jedes Kapitel wird eingeleitet durch eine präzise Orts- und Zeitangabe in Italienisch […]

weiter lesen »

Klingonen

The Klingon Empire Strikes Back Transformationen eines intergalaktischen Imperiums Vortrag von Privatdozent Dr. habil. Andreas Rauscher (Medienwissenschaft, Universität Siegen) Neben der reinen Logik der Vulkanier und der Technik des Beamens zählen die eigenwilligen Rituale und Kulturtechniken der Klingonen sicher zu den ausdauerndsten und populärsten Kennzeichen des Star Trek-Kosmos. Selbstverständlich hat man die dichterische Kunst Shakespeares […]

weiter lesen »