Dragon Days Programm 2019

Di, 22.10. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum

Wie Tolkien die Welt verändert hat

mit Helmut W. Pesch
Vortrag, Lesung und Gespräch | Moderation: Björn Springorum | Sprecher: Barbara Stoll und Timmo Niesner (deutsche Synchronstimme von Elijah Wood/Frodo) | Mitten im 20. Jahrhundert schuf der Oxford-Professor J.R.R. Tolkien mit seinem epischen Roman “Der Herr der Ringe” einen neuen Mythos. Vieles von dem, was man heute Fantasy nennt, hat er geprägt. Seine Figuren und Motive sind Teil der populären Kultur geworden. Doch Tolkien hat uns mehr hinterlassen als eine simple Geschichte vom Kampf Gut gegen Böse. Jede Generation hat seitdem in diesem Werk eine Resonanz auf ihre eigenen Fragen gefunden, und so wirkt es bis heute nach.

Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50
Kartenreservierung: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Stuttgart

 

Mi, 23.10.2019 | 18:30 Uhr | Literaturhaus Stuttgart

Masters of Virtual Worlds

mit Benjamin Rudolf und Christoph Rasulis

Für seine dystopische Cyberpunk-Romanreihe Otherland wurde dem Fantasy-Autor Tad Williams im Rahmen der Dragon Days 2013 der erste Schwäbische Lindwurm verliehen. In seinen Otherland-Romanen, die Williams bereits in den 1990er-Jahren zu schreiben begann, ist es für die Protagonist*innen möglich, sich vollkommen in virtuelle Realitäten einzuklinken und sie hautnah zu erleben. Bei der Preisverleihung 2013 vermittelte der Prototyp der Total-AR-Brille von Benjamin Rudolf, wie sich das anfühlen könnte. Durch Oculus Rift, HTC Vive und andere VR-Brillen hat sich inzwischen viel verändert und das Thema hat die Dragon Days begleitet, etwa an der Ideentanke auf der Frankfurter Buchmesse.

In Zusammenarbeit mit der MFG Baden-Württemberg widmen die Dragon Days eine ganze Abendveranstaltung neuen virtuellen Welten. Die Schöpfer*innen dieser Welten geben Einblick in ihre Arbeit und die Teilnehmenden können selbst Erfahrungen mit dem Medium machen.

Eintritt: frei – Anmeldung erforderlich!

Anmeldung und weitere Informationen:
https://kreativ.mfg.de/veranstaltungen/detailseite/577-masters-of-virtual-worlds/

In Zusammenarbeit mit der MFG Baden-Württemberg

 

Fr, 25.10.2019 | 20 Uhr | Linden-Museum

Lucha Libre

Kaum ein popkulturelles Phänomen wird mit Mexiko so sehr in Verbindung gebracht, wie Lucha Libre. Es kombiniert die athletischen Elemente von Akrobatik und Kampfsport, mit bunten Charakteren, wie man sie sonst nur von Superhelden- und Schurken kennt, und Aspekten von alten einheimischen Traditionen und Ritualen. Es ist diese Mischung, die das Lucha Libre so einzigartig macht. Der Autor Marcel Durer hat sich mit den Ursprüngen des Wrestlings beschäftigt. In einem Vortrag erklärt er, wie das Lucha Libre zum Eckpfeiler bei der Entstehung einer mexikanischen Identität half, auf welche Elemente der Moderne und Vergangenheit es dabei zurückgriff und warum es bis heute so populär ist.

Im Anschluss wird das Linden-Museum in eine Arena verwandelt und internationale Luchadores präsentieren ihre einzigartige Form des Showkampfs.

Eintritt: 7,- Euro | Ermäßigt: 5,- Euro
Kartenreservierung: Tel. 0711.2022-444 / anmeldung@lindenmuseum.de

In Zusammenarbeit mit dem Linden-Museum

 

Sa, 26.10.2019 | 11 Uhr | Theater Rampe

Markt der unabhängigen Fantasy Kleinverlage – MAUFY

Art Skript Phantastik Verlag | Shadodex | Lysandra Books | Edition Roter Drache | Verlag Torsten Low | Leseratten

2019 bietet das Dragon Days Festival Fantasy-Kleinverlagen eine Plattform. Bei szenischen Lesungen stehen die Autor*innen Frage und Antwort. Darüber hinaus gibt es Workshops, ein Kinderprogramm und ab 18 Uhr eine Party mit Tolkien-inspirierter Musik.

Eintritt: frei

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rampe

 

Sa, 26.10.2019 | 18 Uhr | Theater Rampe

Misty Mountain Hop – Tolkien Dj Lecture mit Andreas Vogel

Mittelerde war über Jahrzehnte Inspiration für Popmusik und Namensgeber eines der wichtigsten Underground Clubs im London der 1960er. Unterhaltsam werden Songbeispiele vorgestellt und erläutert – was macht(e) die Faszination von Tolkiens Welt für Musiker aus und wie hat sich die Rezeption seines Werks über die Jahre verändert?

Andreas Vogel ist Musikfan, Diskjockey und Mitglied der Montagegruppe, die sich jeden Wochenanfang im Theater Rampe mit popkulturellen und anderen interessanten Themen auseinandersetzt.

Eintritt: frei

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rampe

 

So, 27.10.2019 | 18.30 Uhr | Merlin

Jules Verne: Von der Erde zum Mond

Aus dem Roman von 1867 extrahieren Stefan Dinter und Götz Schneyder in ihrem Sprechtakel alles, was Verne wohl zum ersten Science – Fiction – Autoren überhaupt machen dürfte: gesellschaftliche Utopien, technische Visionen und viel humoristische Nachsicht in Dingen menschlicher Eitelkeiten.  Dies wird von den beiden live gesprochen und illustriert. Für alle, die sich gerne von spannender Fantastik anstecken, aber nicht hinter das Licht und den Mond führen lassen. Im Anschluss zeigt die Jules-Verne-Expertin Claire Barel-Moisan den Einfluss des großen französischen Schriftstellers auf Kultur und Wissenschaft.

Eintritt: 7,- Euro | Ermäßigt: 5,- Euro
(nur Abendkasse)

In Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Merlin und dem Institut français Stuttgart

 

Kinderprogramm

Sa., 26.10.2019 | 12 Uhr | Theater Rampe

Bilderbuchkino mit Malaktion von 3 bis 7 Jahren

Eine Lesung, bei der sich die Bilder bewegen! Dabei liest der Autor Till Penzek das Buch vor, und projiziert dazu die Bilder über den Beamer. Für das Bilderbuchkino wurden Animationen erstellt, die so konzipiert sind, dass sie auch kleine Kinder nicht überfordern. Während der Lesung werden die Animationen live eingespielt. Viele der Filmclips laufen in Loops, und ermöglichen so ein wiederholtes Anschauen. Anschließend gibt es eine Malaktion mit unseren Raumschiff- Malbögen, in die jedes Kind Tokki oder andere Außerirdische malen kann.

Eintritt: frei

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rampe

 

So, 27.10.2019 | 12 Uhr | Merlin

Collage-Workshop für Kinder ab 6 Jahren

Mit Schere und Klebestift bewaffnet collagieren wir fantastische Wesen aus Papier. Aus dem zur Verfügung gestellten Collage-Material entstehen so boxende Gorillas mit Schmetterlingsflügeln, Akkordeon-spielende Nasenmänner oder verliebte Zebra-Diven. Es gibt dabei kein richtig oder falsch, wir arbeiten assoziativ und lassen uns vom Material treiben. Eltern können während des Workshops im Café des Merlin abgegeben werden.

Eintritt frei – Anmeldung erforderlich!
Anmeldung: karten@dragon-days.de

In Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Merlin

 

Weitere Veranstaltungen

Mi, 11.09. bis 09.11. | Eröffnung: Mi, 11.09. | 19.30 Uhr | Galerie b | EG

Das Morgen von Gestern Julia Neuhaus, Till Penzek

Au

Ausstellung_Dragon_Days

sstellungseröffnung | Moderation: Sara Dahme | Das Morgen von Gestern diskutiert die Frage, wie Menschen sich vor 100 bis 200 Jahren die Zukunft vorgestellt haben. In Videofragmenten liefern die Künstler Julia Neuhaus und Till Penzek ihre Interpretation dieser imaginierten Zukunft. Dabei nehmen sie Abstand von gängigen Klischees und im kollektiven Bewusstsein verankerten Bildern und kreieren mit ihren surrealen Collagen eine eigene Bildsprache.

Eintritt: frei

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Stuttgart

 

Do, 07.11.219 | 19.30 Uhr | Stadtbibliothek Stuttgart

The Expanse

Lesung mit Livesketching-Battle und Gespräch | Moderation: Björn Springorum | Sprecher: Denis Abrahams | Zeichner: Hanna Wenzel, Stefan Dinter, Felix Mertikat | Hinter dem Pseudonym James Corey verbergen sich die beiden Autoren Daniel Abraham und Ty Franck. Mit ihrer gemeinsamen Science-Fiction-Serie The Expanse haben sie sich weltweit in die Herzen von Lesern und Kritikern gleichermaßen geschrieben. Mit {Persepolis erhebt sich} erscheint bereits der siebte Band der groß angelegten Weltraumsaga auf Deutsch. Im Dezember erscheint die  4. Staffel der international erfolgreichen TV-Serie.

Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3
Kartenreservierung: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Stuttgart